MEINE REISE DURCH DIE ZEITUNG mit Robby Rheinschnake

Das Leseförder- und Medienkompetenzprojekt für 3. und 4. Klassen an Grundschulen

 

BITTE BEACHTEN SIE:
Aufgrund der aktuellen Anordnung von Fernunterricht vom 12. bis 16. April 2021 durch das Kultusministerium des Landes Baden-Württemberg wird das Projekt um eine Woche verschoben auf den Zeitraum 19. April bis 14. Mai 2021!

Logo BRO

In Zusammenarbeit mit der Bildungsregion Ortenau e.V.

Robby Rheinschnake mit dem Offenburger Tageblatt

Liebe Lehrerinnen, liebe Lehrer,

in Zusammenarbeit mit der Bildungsregion Ortenau e.V. freuen wir uns, Ihnen unser Zeitungs-Schulprojekt „Meine Reise durch die Zeitung mit Robby Rheinschnake“ vorstellen zu können.

Je früher sich Kinder intensiv und handlungsorientiert mit der Zeitung auseinandersetzen, umso eher lernen sie, dass lesen, Information und Wissen Spaß machen.

Robby Rheinschnake
ZIEL DES PROJEKTS

Ziel der Beschäftigung mit dem Medium Tageszeitung ist in erster Linie die Förderung der Lese- und Medienkompetenz der Kinder.

Medienkompetenz ist der Schlüssel zur Informationsgesellschaft, denn sie hilft Kindern bei der Einordnung und Bewältigung der täglichen Informationsflut.

Zeitung lesen ist aber noch viel mehr. Es vermittelt jungen Menschen die Fähigkeit, sich mit Inhalten auseinanderzusetzen, sich für neue Themen zu begeistern und anhand des Tagesgeschehens unter neuen Blickwinkeln zu lernen.

Fragen, Wünsche und Anregungen zum Projekt richten Sie bitte an:

Alicia Köberlin
Reiff Verlag GmbH & Co. KG
Koordination & Service
Tel.: 0781 / 504 16 67
E-Mail: zeitungsschulprojekt@reiff.de

ABLAUF DES PROJEKTS

Teilnehmen können 3. und 4. Klassen aller Grundschulen im Verbreitungsgebiet der Mittelbadischen Presse.

Schüler und Lehrer erhalten vier Wochen täglich kostenfrei die entsprechende Lokalausgabe der Mittelbadischen Presse – wochentags im Klassensatz an die Schule geliefert, am Wochenende nach Hause.

Die Klassen haben während des Projektes zudem Zugriff auf die digitale Ausgabe (E-Paper), auch, falls der Projektzeitraum in eine Homeschooling-Phase fallen sollte.

Allen Teilnehmer stellen wir neben der täglichen Zeitung ein eigens entwickeltes, ansprechend gestaltetes Aufgabenheft zur Verfügung.

Die Aufgabenformate darin orientieren sich an der Leitperspektive Medienbildung des aktuellen Bildungsplanes und fördern ergänzend die Kompetenzbereiche „Sprechen und Zuhören“, „Lesen“, „Mit Texten und Medien umgehen“ und „Sprache und Sprachgebrauch untersuchen“ des Fachs Deutsch.

Redakteure der Mittelbadischen Presse besuchen live oder per Videokonferenz einzelne Schulen, um Schülerfragen zu beantworten und um über die Arbeit bei der Zeitung zu berichten. Führungen durch unser Druckhaus sind aktuell leider nicht möglich.

Die Mittelbadische Presse begleitet das Projekt mit wöchentlicher Berichterstattung in den Samstagsausgaben und einem umfassenden Beitrag nach Projektabschluss.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Klassen eine spannende und interessante Reise durch unsere Zeitung!

Ihr Projekt-Team