Datenschutzerklärung

zu Ihrer Information

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen und unter Einhaltung der einschlägigen Datenschutz­vorschriften. Anbei finden Sie unsere Datenschutzerklärungen.

DATENSCHUTZHINWEISE UND INFORMATIONSPFLICHTEN

der Reiff Verlag KG, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg

1. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DS-GVO Informationen, die identifizierende Merkmale einer natürlichen Person beschreiben oder eine Person identifizierbar machen. Darunter fallen z.B. der Name, die Adresse, das Geburtsdatum, Familienstand, Religion, Ton- und Bildaufnahmen.

 

2. Verantwortlicher / Datenschutzbeauftragter

Verantwortliche im Sinne des Art. 13 DS-GVO ist die Reiff Verlag KG, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg. Wenn Sie Fragen zum Thema Datenschutz haben, können Sie uns jederzeit unter der E-Mail Adresse datenschutz@reiff.de kontaktieren. Darüber hinaus haben Sie stets auch die Möglichkeit uns bei Fragen des Datenschutzes auch postalisch unter der vorgenannten Adresse mit dem Zusatz „Datenschutz-Team“ oder „Datenschutzbeauftragter“ zu erreichen.

Unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Olav Seyfarth erreichen Sie per E-Mail unter  datenschutz@reiff.de.

 

3. Anwendungsbereich und Gegenstand der Datenverarbeitung

Die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt im Rahmen der zu uns bestehenden geschäftlichen und / oder vertraglichen Beziehung zu Ihnen. Bei Abgabe eines Angebotes auf Abschluss eines Vertrages, innerhalb eines bestehenden Vertragsverhältnisses oder bei Anfragen an uns, verarbeiten wir personenbezogene Daten von Ihnen. Gleiches gilt bei der Übersendung von Dokumenten, Lichtbildern und anderen Medien, sowohl wenn Sie diese physisch als auch in digitaler Form an uns versenden oder diese an uns übergeben.

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten findet auch im Rahmen von Anfragen, die Sie an uns stellen, statt sowie bei der Teilnahme an Gewinnspielen und anderen Veranstaltungen.

Personenbezogene Daten werden durch uns zweckbezogen gespeichert, das heißt für den Anlass, für den Sie uns Ihre Daten überlassen haben. Hierbei sind wir bestrebt, den Grundsatz der Datenminimierung einzuhalten, das heißt wir erheben nur die personenbezogenen Daten von Ihnen, welche wir zur Verarbeitung nach den folgenden Rechtsgrundlagen von Ihnen benötigen.

 

4. Rechtsgrundlage für die erhobenen Daten

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung unsererseits folgt aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, b, c, e,  f DS-GVO.

Dies bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nur dann verarbeiten dürfen, wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung gegeben haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO), oder wenn dies zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Vertrages notwendig ist (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO). Weiter dürfen wir personenbezogene Daten von Ihnen dann verarbeiten, wenn wir ein hieran ein berechtigtes Interesse haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Ein berechtigtes Interesse liegt vor, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist und keine höherrangigen Rechte Ihrerseits der Verarbeitung entgegenstehen.

Eine Verarbeitung durch uns darf in den Fällen stattfinden, in denen wir aufgrund von gesetzlichen Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO), z.B. zur Dokumentation gegenüber dem Finanzamt, zu einer Verarbeitung verpflichtet sind.

Eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch uns darf weiter dann erfolgen, wenn diese im öffentlichen Interesse liegt oder wir eine uns übertragene öffentlich-rechtliche Aufgabe wahrnehmen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO).

 

5. Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben;
  • die Weitergabe zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich ist, oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage bzw. gemäß Ihres Auftrages hin erfolgen, also insbesondere, wenn wir andere Unternehmen mit der Durchführung des Vertragsverhältnisses zu Ihnen beauftragen (z.B. für die Erbringung von Versanddienstleistungen);
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach eine gesetzliche Verpflichtung unsererseits besteht, (z.B. aufgrund eines Gerichtsurteils oder einer sonstigen hoheitlichen und vollstreckbaren Anordnung);
  • wir gemäß  ein berechtigtes Interesse an der Weitergabe haben, z.B. aufgrund des Verdachts eines strafrechtlichen Sachverhalts oder der Abwehr von Rechtsverletzungen und wenn wir gleichzeitig zu dem Schluss gekommen sind, dass Ihr schutzwürdiges Interesse bzgl. Ihrer Rechte und Freiheiten nicht überwiegen.

 

6. Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten

Ihre Daten werden nach der Erhebung bei uns so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen erforderlich ist. Hierbei werden wir Ihre Daten je nach Art der Unterlage innerhalb des nachfolgenden Zeitraumes speichern:

  • Buchungsbelege, Rechnungen, Verträge: 10 Jahre (vgl. § 257 HGB, § 147 AO, § 14b UStG)

Alle übrigen personenbezogenen Daten, die weder im Zusammenhang mit der Durchführung eines Vertragsverhältnis, noch steuerrechtlich relevant sind und für die im Übrigen auch keine sonstigen Nachweispflichten bestehen, werden wir spätestens nach drei Jahren, beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem wir Ihre Daten erhoben haben,  löschen (vgl. §§ 195, 199 BGB).

 

7. Betroffenenrechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen die folgenden Rechte zu. Sie haben das Recht,

  • Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 15 DS-GVO);
  • die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung bzw. Ergänzung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 16 DS-GVO) zu verlangen;
  • auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 17 DS-GVO);
  • auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO), das heißt die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem standardisiertem, maschinenlesebaren Format zu erhalten;
  • der Verarbeitung  personenbezogener Daten zu widersprechen (Art. 21 DS-GVO);
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 18 DS-GVO);
  • die von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO). Sie können den Widerruf an die, in Ziff. 9 genannte Adresse in diesen Datenschutzhinweisen erklären;

Ob ein Rechtsanspruch auf Durchführung der vorgenannten Rechte besteht, ergibt sich aus dem Gesetz, insbesondere aus den vorgenannten Normen der DS-GVO sowie aus dem jeweiligen nationalen Recht und dem Unionsrecht. Insbesondere bei Ausübung Ihres Recht auf Löschung, Widerspruch, Widerruf sowie der Einschränkung der Verarbeitung von personenbezogenen Daten können oder müssen wir eine Durchführung Ihrer entsprechenden Forderung ablehnen, wenn die gesetzlichen Voraussetzungen des jeweiligen Betroffenenrechts nicht erfüllt sind bzw. wenn ein entsprechender Rechtsanspruch nicht besteht.

Sie können sich bei einer Aufsichtsbehörde beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Firmensitzes wenden. In Baden-Württemberg ist dies

der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Postfach 10 29 32, 70025 Stuttgart
Tel.: 0711/61 55 41 – 0
E-Mail: poststelle@lfdi.bwl.de
Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

 

8. Datensicherheit

Die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen. Wir setzen technische und organisatorische (betriebliche) Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

9. Widerrufsrecht

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns aufgrund einer entsprechenden Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt, Art. 7 Abs. 3 DS-GVO.

Der Widerruf ist zu richten an:

Reiff Verlag KG, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg
datenschutz@reiff.de

 

10. Änderung dieser Erklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gegenwärtig gültig und wurde am 31.10.2018 erstellt. Aufgrund gesetzlicher Vorschriften, behördlicher Vorgaben oder höchstrichterlicher Rechtsprechung kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Fassung ist abrufbar unter www.reiff.de/datenschutz.

 

11. Besondere Hinweise bei der Nutzung unserer Webseite

Siehe Datenschutzerklärung Online

DATENSCHUTZERKLÄRUNG ONLINE

der Reiff Verlag KG, Marlener Straße 9, 77656 Offenburg

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Generell ist eine Nutzung unserer Webseite ohne Angabe von personenbezogenen Daten möglich. Für die Nutzung besonderer Dienste oder Services kann eine Abfrage Ihrer Daten jedoch erforderlich werden. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt im Einklang mit den Richtlinien der Datenschutzgrundverordnung. Besteht für eine solche Verarbeitung keine gesetzliche Grundlage, holen wir die Einwilligung der betroffenen Person ein.

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir die Öffentlichkeit über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen und verarbeiteten Daten.

1. Begriffsbestimmungen

Unsere Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die Europäische Union beim Erlass der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) verwendet wurden. Sie soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner einfach lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutern.

Wir verwenden in dieser Datenschutzerklärung und auf unserer Webseite unter anderem die folgenden Begriffe:

1.1 Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

1.2 Betroffene Person

Betroffene Person ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

1.3 Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

1.4 Einschränkung der Verarbeitung

Einschränkung der Verarbeitung ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

1.5 Profiling

Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

1.6 Pseudonymisierung

Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

1.7 Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

1.8 Auftragsverarbeiter

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

1.9 Empfänger

Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

1.10 Dritter

Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

1.11 Einwilligung

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

2. Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie unsere Webseite öffnen, werden automatisch allgemeine Informationen (Server-Logfiles) erfasst. Erfasst werden können:

  • die verwendeten Browsertypen und Versionen
  • das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem
  • die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt (so genannte Referrer)
  • die Unter-Webseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden
  • das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite
  • eine Web-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen

Diese Informationen lassen keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Sie sind aber aus verschiedenen Gründen notwendig, um:

  • die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Webseite sowie die Werbung für diese zu optimieren
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten
  • Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen

 

3. Cookies

Wir möchten unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich gestalten und genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Deshalb verwenden wir wie viele andere Webseiten auch sogenannte „Cookies“.

Cookies sind kleine Textdateien, die über einen Browser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Hierdurch erhalten wir Daten über Ihren Computer und Ihre Internetverbindung, wie z. B. Ihre IP-Adresse. Der Einsatz von Cookies ist für Sie unbedenklich. Sie können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Außerdem geben wir die erfassten Daten in keinem Fall an Dritte weiter oder stellen ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten her. Der Nutzen bei der Verwendung von Cookies besteht darin, dass wir Ihnen die Navigation erleichtern können und die korrekte Anzeige unserer Webseite ermöglicht wird.

Natürlich können Sie unsere Webseite grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internetprogramme sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren, sie können dies aber jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Browsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Webseite möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

 

4. Rechte der betroffenen Person

4.1 Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Möchte eine betroffene Person dieses Bestätigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4.2 Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen unentgeltliche Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten sowie eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat der Europäische Richtlinien- und Verordnungsgeber der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 EU-DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person
  • Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

Möchte eine betroffene Person dieses Auskunftsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4.3 Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

Möchte eine betroffene Person dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4.4 Recht auf Löschung (Recht auf Vergessenwerden, Art. 17 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a EU-DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 EU-DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 EU-DSGVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei uns gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Dem Löschverlangen der betroffenen Person wird dann unverzüglich nachgekommen.

Wurden die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist unser Unternehmen als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 EU-DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Der für die Verarbeitung Verantwortliche dann wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

4.5 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 EU-DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Sofern eine der oben genannten Voraussetzungen gegeben ist und eine betroffene Person die Einschränkung von personenbezogenen Daten verlangen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Die Einschränkung der Verarbeitung wird dann unverzüglich veranlasst.

4.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a EU-DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a EU-DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b EU-DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 EU-DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Zur Geltendmachung des Rechts auf Datenübertragbarkeit kann sich die betroffene Person jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4.7 Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f EU-DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeiten wir die personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 EU-DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch kann sich die betroffene Person direkt an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden. Der betroffenen Person steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

4.8 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling –beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung:

  • nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist oder
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder
  • mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.
  • Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, treffen wir angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf

Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört. Möchte die betroffene Person Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

4.9 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.
Möchte die betroffene Person ihr Recht auf Widerruf einer Einwilligung geltend machen, kann sie sich hierzu jederzeit an den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

 

5. Registrierung auf unserer Webseite

Die Nutzung mancher Inhalte und Leistungen erfordert eine Registrierung auf unserer Webseite. Dabei werden personenbezogene Daten erhoben, z. B. Name, Anschrift und Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sie haben die Möglichkeit, die angegebenen Daten jederzeit zu ändern oder zu löschen. Selbstverständlich erteilen wir Ihnen darüber hinaus jederzeit Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Gerne berichtigen bzw. löschen wir diese auch auf Ihren Wunsch, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

 

6. Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Sollten Sie über unsere Webseite eine kostenpflichtige Leistung bestellen, werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben.

Bei Abschluss einer kostenpflichtigen Leistung ziehen wir zum Zwecke der Bonitätsprüfung die Creditreform Offenburg Zimmermann KG, Lange Str. 18, 77652 Offenburg, hinzu. Diese verwendet in ihrer Datenbank oder unter Zuhilfenahme Dritter gespeicherte Adress- und Bonitätsdaten einschließlich solcher, die auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren ermittelt werden. Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum) werden im Falle einer Prüfung vor Vertragsschluss dorthin weitergeleitet.

 

7. Kommentarfunktion

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Webseite hinterlassen, werden neben dem Kommentar selbst auch der Zeitpunkt der Erstellung und der zuvor von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

 

8. Newsletter

Bei der Anmeldung für einen Newsletter werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Newsletter-Abonnenten können zudem auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).
Für eine wirksame Registrierung überprüfen wir, ob die angegebene E-Mail-Adresse wirklich zu Ihnen gehört. Dazu setzen wir das „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand einer Bestätigungsmail und den Eingang der damit angeforderten Antwort. Weitere Daten werden nicht erhoben. Die protokollierten Daten werden ausschließlich für den Newsletterversand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Die Einwilligung zur Speicherung Ihrer persönlichen Daten und ihrer Nutzung für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter findet sich dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie sich jederzeit auch direkt auf dieser Webseite abmelden oder uns Ihren Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

 

9. Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

 

10. Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir sammeln so wenige personenbezogene Daten wie möglich und nur so lange, wie zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich oder vom Gesetzgeber in Speicherfristen vorgesehen. Nach Entfall des jeweiligen Zwecks bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

 

11. Verwendung von Google Analytics

Diese Webseite benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics ermöglicht eine Analyse der Benutzung der Webseite über „Cookies“. Die durch das Cookie erzeugten Nutzungsdaten, wie z. B. Ihre IP-Adresse, wird in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir haben eine IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten aktiviert. Deshalb wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraums gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google benutzt diese Informationen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Eine Zusammenführung Ihrer IP-Adresse mit anderen von Google erhobenen Daten findet nicht statt.

Sie können die Speicherung der Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Außerdem können Sie die Datenerfassung über das Cookie sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie die Erhebung durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Solange dieser installiert ist, wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Webseite und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange der Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

 

12. Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Mit dem sogenannten „Skalierbaren Zentralen Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (http://www.infonline.de) messen wir die Reichweite unserer Angebote, also die Anzahl der Seitenzugriffe. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Damit ein Nutzer bei der SZM-Reichweitenmessung wiedererkannt wird, verwenden wir entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, „ivwbox.de“, ein LocalStorage Objekt oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden auch hier nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Die Reichweitenmessung wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Ihr Ziel ist es, die Nutzungsintensität und die Anzahl der Nutzer einer Webseite statistisch zu bestimmen. Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

Für Mitglieder der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V. (IVW – http://www.ivw.eu) oder Teilnehmer der Studie „internet facts“ der Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung e.V. (AGOF – www.agof.de) werden die Nutzungsstatistiken monatlich von der AGOF und der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma – www.agma-mmc.de), sowie der IVW veröffentlicht und können unter http://www.agof.dehttp://www.agma-mmc.de und http://www.ivw.eu eingesehen werden. Neben der Veröffentlichung von Messdaten überprüft die IVW das SZM-Verfahren regelmäßig im Hinblick auf eine regel- und datenschutzkonforme Nutzung.

Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der DatenschutzWebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der DatenschutzWebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgenden Links widersprechen: http://optout.ioam.de und http://optout.ivwbox.de.

 

13. Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens durch eine Applikation

Unsere Applikation nutzt das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH (http://www.infonline.de) für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Nutzung unserer Angebote. Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die SZM-Reichweitenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Geräten eindeutige Kennungen des Endgerätes, die ausschließlich anonymisiert übermittelt werden. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Weitere Informationen zum SZM-Verfahren finden Sie auf der Webseite der INFOnline GmbH (https://www.infonline.de), die das SZM-Verfahren betreibt, der DatenschutzWebseite der AGOF (http://www.agof.de/datenschutz) und der DatenschutzWebseite der IVW (http://www.ivw.eu).

 

14. Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte unabhängig vom benutzten Browser korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Webseite Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Diese werden im Cache Ihres Browsers zwischengespeichert und verkürzen die Ladezeit. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

 

15. Verwendung von Google Maps

Diese Webseite bindet Inhalte von Google Maps ein, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern. Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

 

16. Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit einem eingebetteten Youtube-Video aufrufen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

 

17. Social Plugins

Auf unseren Webseiten werden sogenannte „Social Plugins“ der unten aufgeführten Anbieter eingesetzt. Die Plugins stellen Schnittstellen zu sozialen Netwerken dar und sind mit den entsprechenden Logos gekennzeichnet.

Über diese Plugins werden unter Umständen Informationen, zu denen auch personenbezogene Daten gehören können, an den Dienstebetreiber gesendet und ggf. von diesem genutzt. Wir verhindern die unbewusste und ungewollte Erfassung und Übertragung von Daten an den Diensteanbieter durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein gewünschtes Social Plugin zu aktivieren, muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst durch diese Aktivierung des Plugins wird auch die Erfassung von Informationen und deren Übertragung an den Diensteanbieter ausgelöst. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters ausgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass die Diensteanbieter versuchen, Cookies auf dem verwendeten Rechner zu speichern. Welche konkreten Daten hierbei erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Diensteanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.

Wir haben auf unserer Webseite die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave – Palo Alto – CA 94304 – USA)
Twitter Inc. (795 Folsom St. – Suite 600 – San Francisco – CA 94107 – USA)
Google Plus/Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway – Mountain View – CA 94043 – USA)

 

18. SSL-Verschlüsselung

Wir garantieren Ihnen die Sicherheit Ihrer Daten und verwenden dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

 

19. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

 

20. Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten Olav Seyfarth: datenschutz@reiff.de

DATENSCHUTZERKLÄRUNG ONLINE

(gekürzte Version)

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Unsere Datenschutzerklärung beruht auf Begriffen, die durch die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geprägt werden.

 

Protokollierung der Zugriffe, Reichweitenanalyse

Wenn Sie unsere Webseiten aufrufen, werden folgende u.a. Informationen je Zugriff erfasst: Datum und Uhrzeit des Zugriffs, aufgerufene und zuvor aufgerufene Seite, IP-Adresse Ihres Endgeräts, verwendeter Browsertyp und Version, verwendetes Betriebssystem. Nur Ihr Internet-Anbieter kann aus Zeitpunkt und IP-Adresse auf Ihren Anschluss schließen. Wir können und wollen dies nicht. Die Protokolldaten sind notwendig, um die ordnungsgemäße Funktion unseres Webservers zu überwachen und Angriffe nachvollziehen zu können.

Mit dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) der INFOnline messen wir anonym die Reichweite unserer Angebote, also die Anzahl der Seitenzugriffe. Damit ein Nutzer hierbei wiedererkannt wird, verwenden wir entweder ein Cookie mit der Kennung „ioam.de“, „ivwbox.de“, ein LocalStorage Objekt oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden auch hier nur in anonymisierter Form verarbeitet. Sie können der Datenverarbeitung durch das SZM unter folgenden Links widersprechen: http://optout.ioam.de und http://optout.ivwbox.de.

 

Google Dienste

Wir nutzen verschiedene Dienste von Google. Die Server von Google stehen in den USA.

Mit Hilfe von Google Analytics werten wir die Zugriffe auf unsere Seite aus und optimieren den Einsatz von Werbung. Die Analyse erfolgt mit Hilfe von JavaScript und Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Nutzungsdaten werden bei Google gespeichert. Wir haben die IP-Anonymisierung aktiviert, wodurch Ihre IP-Adresse vorab gekürzt wird. Google stellt uns daraus eine Statistik über die Nutzung der Webseite und weitere Dienstleistungen bereit. Ihre IP-Adresse wird nicht mit anderen von Google erhobenen Daten zusammengeführt.

Um unsere Inhalte unabhängig vom benutzten Browser grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir Scriptbibliotheken und Schriftarten. Falls der Browser Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt. Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftarten löst eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es möglich – aktuell unklar ob und zu welchen Zwecken – dass der Betreiber Daten erhebt und selbst nutzt.

Diese Webseite bindet Inhalte von Google Maps ein, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt.

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Videos von Youtube ein. Wenn Sie eine solche Seite aufrufen, wird eine Verbindung zu Youtube-Servern hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Sofern Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vorher ausloggen. Youtube setzt Cookies ein, um ihr Nutzerverhalten zu analysieren.

Sie können die Speicherung der Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers verhindern. Dann sind gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite nutzbar. Sie können die Datenerfassung über das Cookie auch verhindern, indem sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung herunterladen und installieren. Zusätzlich oder alternativ können Sie die Erhebung durch Google unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt. Solange dieses Cookie in Ihrem Browser lesbar ist, verhindert dies die weitere Datenerfassung.

Weitere allgemeine Informationen entnehmen Sie der Google Datenschutzerklärung. Im Datenschutzcenter können Sie Ihre persönlichen Einstellungen verändern. Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

 

Social Plugins

Auf unseren Webseiten werden Social Plugins von Facebook, Twitter und Google eingebunden. Wir verhindern die unbewusste Erfassung durch eine 2-Klick-Lösung. Um ein Social Plugin zu aktivieren muss dieses erst durch Klick auf den entsprechenden Schalter aktiviert werden. Erst nach dieser Aktivierung werden Informationen an den Dienstanbieter in den USA übertragen und ggf. von diesem genutzt. Wir erfassen selbst keine personenbezogenen Daten mittels der Social Plugins oder über deren Nutzung.

Wir haben keinen Einfluss darauf, welche Daten ein aktiviertes Plugin erfasst und wie diese durch den Anbieter verwendet werden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass eine direkte Verbindung zu den Diensten des Anbieters aufgebaut wird sowie mindestens die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erfasst und genutzt werden. In der Regel speichern die Dienstanbieter auch Cookies auf Ihrem Gerät. Welche Daten erfasst und wie diese genutzt werden, entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen Dienstanbieters. Hinweis: Falls Sie zeitgleich bei Facebook angemeldet sind, kann Facebook Sie als Besucher einer bestimmten Seite identifizieren.

 

Kontaktformular, Newsletter, Kommentarfunktion

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben nur zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Bei der Anmeldung für einen Newsletter werden die von Ihnen angegebenen Daten ausschließlich hierfür verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Wir protokollieren die Bestellung des Newsletters, den Versand unserer Bestätigungsmail und den Eingang der damit angeforderten Antwort. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer persönlichen Daten für den Newsletterversand können Sie jederzeit widerrufen. Am Ende jedes Newsletters findet sich ebenfalls ein entsprechender Abmelde-Link.

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Webseite hinterlassen, werden neben dem Kommentar selbst auch der Zeitpunkt der Erstellung und der zuvor von Ihnen gewählte Nutzername gespeichert. Dies dient unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden.

 

Registrierung, Bonitätsprüfung

Die Nutzung mancher Inhalte und Leistungen erfordert eine Registrierung auf unserer Webseite. Dabei werden personenbezogene Daten erhoben, z.B. Name, Anschrift und Kontaktdaten wie Telefonnummer und E-Mail-Adresse. Sollten Sie über unsere Webseite eine kostenpflichtige Leistung bestellen, werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben. Sie können diese Daten jederzeit ändern oder löschen.

Bei Abschluss kostenpflichtiger Leistungen behalten wir uns vor, die zur Bonitätsprüfung notwendigen Daten an Creditreform zu übermitteln: Name, Adresse, Geburtsdatum.

 

Ihre Rechte

Vorstehend haben wir Sie informiert, welche Kategorien personenbezogener Daten diese Webseite über Sie speichert. Gern geben wir Ihnen auch persönlich hierzu Auskunft, sofern wir Daten Ihrer Person zuordnen können. Sollten wir unrichtige Angaben über Sie gespeichert haben, korrigieren wir diese gern. Sie können jederzeit auch deren Löschung oder ersatzweise deren Sperrung bzw. Einschränkung der Verarbeitung verlangen.

Einwilligungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit widerrufen. Sofern wir personenbezogene Daten auf Grundlage berechtigter Interessen verarbeiten (etwa bei der Analyse), können Sie auch der Verarbeitung widersprechen.

Ferner haben Sie das Recht, in bestimmten Fällen die durch Sie bereitgestellten Daten in einem gängigen maschinenlesbaren Format zu erhalten bzw. uns zu beauftragen, diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

 

Änderungen, Datenschutzbeauftragter, Aufsichtsbehörde

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung.

Bei Fragen zum Datenschutz wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten Olav Seyfarth: datenschutz@reiff.de. Sollten Sie dennoch Anlass zu einer Beschwerde haben, können Sie sich an den Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden.